Herbstzeit ist Wanderzeit

Im Herbst ist die Luft am klarsten und die Weitsicht am besten, was den Herbst für viele zur idealen Wanderzeit macht. Auf dem Biel hat man unter anderem einen perfekten Blick auf das Schächentaler Panorama. Die schneebedeckten Gipfel erscheinen klar und zum Greifen nah. Die Wälder entfachen ein Feuerwerk an goldigen Farben und zaubern an den sonnigen Herbsttagen wunderbare Lichtverhältnisse. Im Talboden schlummert dabei eine Dunstschicht, die sich je länger der Herbst dauert, allmählich zu einer kompakten Nebeldecke verdichtet. Das Gefühl der Nebeldecke zu entweichen und mit der Seilbahn in die Höhe der Sonne entgegen zu schweben ist unbeschreiblich.

Wir laden Sie ein, mit uns die wärmenden Sonnenstrahlen auf dem Biel zu geniessen und können folgende Wanderungen wärmstens empfehlen:

Schächentaler Höhenweg Biel – Ratzi – Klausen (5.5. Stunden)
Schächentaler Höhenweg Biel – Fleschsee – Eggberge (2.5 Stunden)
Schächentaler Höhenweg Biel – Ratzi (1 Stunde)
Schächentaler Höhenweg Biel – Ruogig (1 Stunde)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

1. Familien-Alpenfestival

Am Wochenende vom 26. bis 27. August lädt die Uri Tourismus AG mit ih­­ren Partnern alle Familien speziell ein, diverse Attraktionen zu entdecken und ein Wochenende für die ganze Familie in der Ferienregion Uri und Klewenalp zu verbringen.

Am Samstag, 26. August kann auf dem Biel der Klettersteig «Fruttstägä» bei einem Schnupperkurs mit professionellem Bergführer der Montanara Bergerlebnisse AG begangen werden. Die Klettertouren starten jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr und werden bei trockener Witterung durchgeführt. Die Führung und Klettersteigsets werden kostenlos von der IG Biel bewegt zur Verfügung gestellt. Anmeldungen und Fragen richten Sie bitte an Ernst Gisler, info@biel-bewegt.ch oder 079 341 70 12.

Am Sonntag, 27. August findet in der Bergkapelle Bruder Klaus von 13 – 17 Uhr ein einmaliges Kapellenkonzert mit Maria und Fränggi Gehrig statt. Die Geschwister spielen seit ihrer frühesten Kindheit zusammen und verstehen sich praktisch blind. Über die etlichen Jahren des Zusammenspiels haben sie ein extrem vielseitiges Repertoire mit Musik aus verschiedenen Ländern und Stilrichtungen erarbeitet. Anschliessend gibt es auf dem Vorplatz Alphornklänge von der Formation «äänet am Schächä» sowie Kaffee und Kuchen spendiert von der IG Biel bewegt.

Während des ganzen Wochenendes serviert Marcel Ettlin und sein Team im Skihaus Edelweiss eine schmackhafte Portion Älplermagroonä zu einem Spezialpreis von nur CHF 14.– pro Portion und lädt Sie ein, die wunderbare Aussicht auf der Sonnenterasse zu geniessen.

Am Sonntagmorgen sollte man die Gelegenheit nicht verpassen, um im Berggasthaus Biel einen prächtigen Brunch zu geniessen. Inmitten unverfälschter Bergwelt schmeckt ein deftiger Brunch noch besser. Bitte melden Sie sich bis am 23. August unter info@berggasthaus-biel.ch oder 041 870 25 44 an.

Ein weiteres Zückerchen bietet die Biel-Kinzig Bahn und offeriert ihren Gästen am Sonntag, 27. August 10% auf die Berg- und Talfahrt.

Auch einen Besuch wert ist der neu gestaltete Kinderspielplatz direkt neben der Bruder Klaus Kapelle. Lassen Sie die Kinder sich austoben und geniessen Sie das traumhafte Bergpanorama inmitter schönster Bergwelt.

Weitere Informationen rund um das 1. Familien-Alpenfestival erhalten Sie auf www.familien-alpenfestival.ch.

Wir freuen und auf Ihren Besuch!

Aussichtspunkt Alafund erstrahlt in neuem Glanz

Seit Samstag, 10. Juni 2017, erstrahlt der Aussichtspunkt Alafund am Schächentaler Höhenweg in neuem Glanz. Die alten, verwitterten und zum Teil beschädigten Bänke wurden entfernt und durch neue, massive Sitzgelegenheiten ersetzt.

Die Sitzbänke beim Aussichtspunkt Alafund waren in die Jahre gekommen und es war klar, dass diese gelegentlich erneuert werden mussten. Diese Gelegenheit wurde benutzt, auch die Beschilderung zu verbessern und so wurden neue Wegweiser zum Aussichtspunkt und zur Markierung der umliegenden Wanderwege montiert. Dank dem Alpstubli Selez, dem Skihaus Edelweiss und der IG Biel bewegt sind drei Bänke von Partnern gesponsert worden. Die vierte Sitzbank wird von der LSB Brügg-Eierschwand-Ruogig zur Verfügung gestellt. Ebenfalls wurden einige Umgebungsarbeiten ausgeführt, so dass der Aussichts- und Rastplatz wieder in neuem Glanz erstrahlt. Initiantin der Aktion war die LSB Brügg-Eierschwand-Ruogig, deren Vorstandsmitglieder dann auch gleich selber tatkräftig anpackten und die Umbauarbeiten durchführten.

Der Aussichtspunkt liegt am Schächentaler Höhenweg, auf halbem Weg zwischen der Bergstation der LSB Brügg-Eierschwand-Ruogig und der LSB Biel-Kinzig. Ein leichter Anstieg bringt Wanderer und Spaziergänger auf eine kleine Anhöhe. Von dort geniesst man eine atemberaubende Aussicht über die Urner und umliegende Bergwelt. Nicht nur das Panorama mit freier Sicht ist ein Geheimtipp, sondern auch der Blick auf die umliegenden Täler, das weidende Vieh und saftige Wiesen ist Grund genug für einen Abstecher auf den Aussichtspunkt.

Die LSB Brügg-Eierschwand-Ruogig bringt Gross und Klein bequem in die Höhe. Von der Bergstation erreicht man den Panoramapunkt in rund 20 Minuten zu Fuss. Die unweit davon entfernt liegenden Restaurants Alpstubli Selez und Skihaus Edelweiss laden zur Stärkung ein und bieten gute Gelegenheit, den Besuch abzurunden. Auch der Kinderspielplatz der IG Biel bewegt lässt die kleinen Besucher austoben.

Der Vorstand der LSB Brügg-Eierschwand-Ruogig ist überzeugt, mit der Realisation des renovierten Aussichtspunkts Alafund zur Attraktivitätssteigerung der Wanderregion Schächental beigetragen zu haben. Die Betreiber freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher dieses wunderschönen Naherholungsgebietes.

 

Erfolgreiche Gründung der Auffanggesellschaft

Die ersten Schritte für eine erfolgreiche Übernahme der Auffanggesellschaft Biel-Kinzig AG sind gemacht. So wurde am Montag, 12. Juni 2017 die Biel-Kinzig AG offiziell im Gemeindesaal in Bürglen UR gegründet. Zweck der Auffanggesellschaft ist der Weiterbetrieb und die Erschliessung der Transport- und Wintersportanlagen im Gebiet Biel-Kinzig für Anwohnerschaft und Tourismus. Gleichentags hat die konstituierende Sitzung des Verwaltungsrats stattgefunden. Dieser setzt sich aus fünf Mitglieder zusammen und wird von Bernhard Riedi präsidiert.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Medienmitteilung.

In den kommenden Tagen wird diese Website überarbeitet und von der Biel-Kinzig AG übernommen. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, sollte auf der Seite nicht gleich auf Anhieb alles einwandfrei funktionieren.